#040 | Automatisierung

In der ersten Folge im neuen Jahr 2022 sprechen Cosima, Torben und Jörg über das Thema Automatisierung. Wie können automatisierte Abläufe unserer Effektivität im beruflichen wie auch privaten Leben steigern. Ob gibt es Optimierungsmöglichkeiten und wie erkennt man diese überhaupt.

Cosima war voll in Ihrem Element, denn beruflich ist die Automatisierung ein wichtiger Baustein Ihrer Tätigkeit. Aber auch Torben konnte interessante Aspekte aus seinem Tätigkeitsbereich einfließen lassen. Und Jörg? Jörg arbeitet zurzeit im öffentlichen Dienst und da gibt es in der Tat noch sehr viel Optimierungspotenzial. 😉

Cosima spielt Saxophon und ist Mitglied der Band BrassedArts. Die Band nutzt eine eigenes von Cosima erstellte App für den Abverkauf von Merchandise Artikeln.

Am Ende des Podcasts haben wir noch ein besonderes Bonbon für Euch, denn da könnt Ihr den Song „Pick Up“ von BrassedArts in voller Länge anhören.

► BrassedArts: http://brassedarts.net/
► BrassedArts auf Instagram: @brassedarts
► BrassedArts auf Soundcloud: https://soundcloud.com/brassedarts

 

 

#018 | Microsoft Project, Youporn und andere Schießübungen

Inzwischen sollten wir alle Uhren auf die Winterzeit umgestellt haben und es ist nun wieder Zeit für eine neue Ausgabe unseres Podcasts. Jörg erzählt zu Beginn von einer unerfreulichen und fast schon dramatischen Begegnung mit der US-Armee, als er am letzten Sonntag das schöne Wetter für einen ausgedehnten Lauf im Wald ausnutzen wollte. Das war wirklich knapp…



Microsoft hat am 29.10. das neue „Project für das Web“ veröffentlicht und Torben hat bis kurz vor Beginn der Aufnahme an einem Video zur neuen Version gearbeitet. Begeistert erklärt er was  „Microsoft Project für das Web“ so alles kann und in welchen Bereichen Microsoft noch nachlegen muss. Sein Video könnte Ihr hier anschauen: https://youtu.be/04Pm9LazaDI

Maik spricht schließlich noch die neuen Geräte der Surface-Reihen an, die Microsoft vor ein paar Tagen vorgestellt hat, wie z.B. das Surface Duo der das Surface Neo. Maik und Torben zeigen sich nicht gar so begeistert.

Ach ja, warum saß Torben eigentlich im Schlafanzug vor der Kamera? 😉